Diese Website erfordert Cookies um alle Funktionen zur Verfügung zu stellen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Nutzung von Cookies einverstanden. - Mehr Informationen - Weiter

Nachhaltig. Sozial und Ökologisch.

Nachhaltigkeit und Soziale Verantwortung sind in unserer Unternehmensstrategie verankert und werden Tag für Tag konsequent gelebt.

Als führender Brand für erstklassige Taschenlösungen nehmen wir unsere soziale und ökologische Verantwortung bewusst wahr und gestalten die Zukunft aktiv mit. Wir verpflichten uns, innovative Wege zu suchen um die Ressourcen zu schonen und bauen mit Kunden, Lieferanten und Mitarbeitenden auf faire Partnerschaften. In unseren weltweiten Niederlassungen bieten wir Ausbildungsplätze und begleiten junge Talente beim Berufseinstieg. Gleichzeitig schätzen wir das grosse Know-how und das hohe Serviceniveau vieler langjähriger Mitarbeiter.

 

amfori Business Social Compliance Initiative BSCI

Als Mitglied von amfori BSCI setzt sich DICOTA mit grossem Engagement dafür ein, die Arbeitsbedingungen in den globalen Lieferketten zu verbessern. Die Elf-Punkte-Charta von amfori BSCI umfasst neben einem umfangreichen Arbeitnehmerschutz auch Bestimmungen zu Gesundheit und Sicherheit sowie zur Gleichberechtigung am Arbeitsplatz. Ebenso ist der Schutz vor Kinderarbeit mit entsprechenden Ausbildungsmassnahmen für Jugendliche Teil des Verhaltenskodex. In enger Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten stellen wir sicher, dass die umfangreichen Kriterien für die Zertifizierung kontinuierlich umgesetzt werden. Unsere Partner verpflichten sich, den Verhaltenskodex vollständig einzuhalten und sich für faire und soziale Arbeitsbedingungen vor Ort einzusetzen.

 

 

Umweltschutz ist eines der Grundprinzipien der amfori BSCI-Initiative und bei DICOTA wird Nachhaltigkeit Tag für Tag gelebt. Bereits am Zeichentisch legen wir den Grundstein für nachhaltige Lösungen.

 

Umweltfreundliche Materialien

 

Ein konsequentes Recycling hilft, Ressourcen zu schonen. So setzt DICOTA bei der Materialwahl auf nachhaltige Alternativen. Sowohl bei der SCALE Kollektion als auch bei der SELECT Kollektion besteht das Hauptmaterial zu 100% aus mechanisch recyceltem PET. Dieses Material schützt die Umwelt, ohne Kompromisse in Bezug auf Qualität, Optik und Haptik. Anstatt gebrauchte Getränkeflaschen zu verbrennen, werden diese für die Weiterverwendung gesammelt, sortiert und gereinigt. Anschliessend werden die Flaschen zerkleinert und die daraus entstandenen PET-Flocken werden erhitzt und zu Pellets gepresst. Dieses Rohmaterial wird dann zu Polyesterfaser verarbeitet und später zu Garn gesponnen. Daraus entsteht ein qualitativ hochwertiger Stoff als ökologisch sinnvolle Basis für langlebige DICOTA-Taschen.

 

 

 

 

Das Recycling von Flaschen und deren Umwandlung in Textilfasern hat gleich mehrere Vorteile. Natürliche Ressourcen werden geschont und Abfälle minimiert. Die sinnvolle Weiterverwendung verhindert, dass Kunststoffe in Deponien oder gar im Wasserkreislauf landen, wo sie rund 450 Jahre brauchen um sich biologisch abzubauen. Studien zeigen, dass das Recycling von Polyester im Vergleich zur Neuherstellung über 50% weniger Energie verbraucht und die CO2-Emissionen in gleichem Masse reduziert werden. Um eine sowohl ökologisch als auch sozial verträgliche Produktion sowie einen verantwortungsbewussten Umgang mit Abwasser und Chemikalien sicherzustellen, fordert DICOTA von allen Lieferanten für recycelte PET-Materialien die Einhaltung des Global Recycled Standards.

 

Aktuell besteht mehr als 20% des gesamten DICOTA Sortiments aus recyceltem Material und jedes Produkt verleiht 6-16 PET-Flaschen ein neues Leben. In den letzten 5 Jahren hat DICOTA über 335’000 Transportlösungen aus recyceltem PET hergestellt. Dabei konnten wir über 2.5 Millionen PET-Flaschen (0,5l) sinnvoll weiterverwenden. Würde man all diese Flaschen aneinanderreihen, so könnte man die Distanz von Berlin nach Amsterdam zurücklegen. Bis 2022 wollen wir das Hauptmaterial für all unsere Textilprodukte durch recycelte Alternativen ersetzen.

 

Dauerhafte Qualität

Bild

Umweltbewusste Nutzer denken heute nicht nur über Recyclingmöglichkeiten nach, sondern versuchen auch, Abfälle zu reduzieren und Produkte wiederzuverwenden, wann immer sie können. Belastbares Material, reissfeste Nähte, hochwertige Reißverschlüsse und robuste Metallteile an den Belastungspunkten sind die Grundlagen für dauerhafte Lösungen. Bei DICOTA sorgen wir durch den Einsatz qualitativ erstklassiger Komponenten und eine sorgfältige Verarbeitung für höchste Langlebigkeit unserer Produkte. Dies unterstreichen wir mit unserer lebenslangen* Garantie auf Notebooktaschen.

 

*Aufgrund gesetzlicher Beschränkungen in Deutschland für einen Zeitraum von 30 Jahren; kein Zeitlimit für andere Länder.

Wer prüft kann sicher sein und Sicherheit geben. Wir überprüfen ständig, ob unsere Tragelösungen den strengen Qualitätsanforderungen entsprechen, vom Zeitpunkt der Herstellung bis zum Verkauf. Unsere Produkte werden daher sowohl von uns als auch von unabhängigen Instituten umfassend getestet. So können wir sicherstellen, dass die Materialien den Anforderungen des täglichen Gebrauchs gewachsen sind, den geltenden gesetzlichen Bestimmungen entsprechen und frei von Gefahrstoffen sind.

 

Minimierung von Abfällen und schädlichen Substanzen

 

Neben der Verwendung von recycelten Materialien legen wir bei der Gestaltung unserer Produkte und Verpackungslösungen besonderes Augenmerk auf die Minimierung von Abfällen und die Optimierung der Materialflüsse. Wir berücksichtigen Volumen und Gewicht und sind bestrebt, unsere Transportwege so kurz und energieeffizient wie möglich zu halten.

 

Klebstoffe, Textilbeschichtungen, aber auch Kunststoffteile und Verpackungen enthalten oft Substanzen, die für Mensch und Umwelt gefährlich sind. REACH ist die Europäische Verordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe. Im Rahmen der SVHC-Liste (Substances of Very High Concern) werden die verarbeiteten Materialien auf bedenkliche oder gar gesundheitsschädigende Elemente (z.B. PVC) untersucht. Alle Produkte der Marke DICOTA erfüllen seit 2011 die stetig steigenden Auflagen. Die Einhaltung wird mit laufenden, unabhängigen Laboranalysen und strengen Vor-Ort-Kontrollen durch unser Hong-Kong Team sichergestellt. Weitere Informationen zur Europäischen Verordnung finden Sie hier.

Mit der Teilnahme an der Initiative von Der Grüne Punkt setzt sich DICOTA aktiv für einen ressourcenschonenden Umgang mit Verpackungsmaterial ein. Wir stellen uns unserer Verantwortung und tragen zur Finanzierung des Recyclingprozesses bei, so dass unsere Kunden Produktverpackungen kostenlos und mit einem guten Gewissen entsorgen können.

 

Gebrauchte Verpackungen werden recycelt und die daraus gewonnenen Rohstoffe in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt. Dadurch wird Energie gewonnen bei gleichzeitiger Minimierung der Treibhausgasemissionen. Unser Umwelt-Zertifikat zeigt eindrücklich auf, welche Einsparungen DICOTA im vergangenen Jahr durch ein konsequentes Recycling erreichen konnte. Für Deutschland entsprechen diese im Jahr 2017 der Menge an Primärenergie, die benötigt wird um in 943 Haushalten ein ganzes Jahr die Wäsche zu reinigen.

Für unsere Marketingmaterialien und den Bürobedarf verwenden wir wo immer möglich FSC zertifizierte Produkte, so zum Beispiel für Kataloge, Druckpapier und Couverts. FSC setzt sich durch die gezielte Förderung einer verantwortungsvollen Waldwirtschaft dafür ein, die Umweltbelastung zu reduzieren, die Menschenrechte zu schützen und eine unkontrollierte Abholzung zu vermieden.

 

Ausrangierte Notebooks für einen guten Zweck

Die aufgeführten Bemühungen zeigen, dass wir schon viel erreicht haben und in allen Unternehmensbereichen Verantwortung für die ökologische und soziale Umwelt übernehmen. DICOTA geht sogar noch einen Schritt weiter und unterstützt das weltweit tätige gemeinnützige Hilfsprojekt Labdoo. In Millionen europäischer Haushalte verstauben ungenutzte und bereits ausrangierte, aber noch funktionsfähige Computer. Labdoo hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Schatz zu heben und die Computer einer sinnvollen und gleichzeitig umweltfreundlichen Weiterverwendung zuzuführen.

 

Die Organisation sammelt gebrauchte Notebooks, bereitet sie professionell auf und spendet die Geräte an Schulen, Haushalte, Bildungseinrichtungen oder Integrationsprojekte in Entwicklungsländern. DICOTA unterstützt das Projekt seit vielen Jahren mit Sachspenden in Form von Notebooktaschen. Seit Anfang dieses Jahres fungieren die DICOTA-Niederlassungen in Deutschland und der Schweiz nun auch als Annahme- und Sammelstellen für gebrauchte Notebooks. DICOTA leitet die Geräte dann an Labdoo weiter und spendet zusätzlich 25 Euro pro Notebook an die Hilfsorganisation. Die Philosophie passt hervorragend zu unserer Nachhaltigkeits-Strategie, welche wir mit hohem Fokus und Engagement verfolgen. Erfahren Sie mehr unter www.labdoo.org.